Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Vereine informieren


05.08.2017 - Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Salzhausen

FF Eyendorf wirbt um aktive Mitglieder

05.08.2017 // Eyendorf

Humorvolle Aktion mit ernstem Hintergrund

 © Mathias Wille, GPW Salzhausen© Mathias Wille, GPW SalzhausenEine humorvolle Aktion mit ernstem Hintergrund startete kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Eyendorf. In ganz Deutschland haben die Feuerwehren mit rückgängigen Mitgliederzahlen zu kämpfen. Aufgrund des demografischen Wandels scheiden mehr ältere Kameraden aus dem aktiven Dienst aus, als neue Mitglieder gewonnen werden können. In den nächsten 15 Jahren werden die geburtenstarken Jahrgänge der 60er-Jahre die Altersgrenze für Feuerwehrleute erreichen und für die schnelle Hilfe vor Ort nicht mehr zur Verfügung stehen.

Auch in Eyendorf macht sich dieser Trend schon bemerkbar. Zur Zeit besteht die Wehr aus 34 Frauen und Männern.

Um dem entgegenzutreten haben sich Ortsbrandmeister Andreas Rosenberger und sein Stellvertreter Andreas Michaelis eine humorvolle Werbeaktion einfallen lassen, die die Eyendorfer Bürger zum Nachdenken und im besten Fall zum Eintritt in die Wehr animieren soll. In Zweierteams gingen die Brandschützer von Haus zu Haus und verteilten knallrote Löscheimer. Für den Fall, dass die Feuerwehr aufgrund von fehlendem Personal einmal nicht ausrücken könne, möge man diesen mit Wasser befüllen und mit den Nachbarn wie vor 150 Jahren eine Eimerkette zur Brandbekämpfung bilden.

 © Mathias Wille, GPW Salzhausen© Mathias Wille, GPW SalzhausenGleichzeitig wurde den Eyendorfern eine Einladung zu einem Info-Abend am 14. August überreicht. Dort möchte Ortsbrandmeister Rosenberger Interessierten die Arbeit der Feuerwehr vorstellen und versuchen, eventuell vorhandene Hemmschwellen abzubauen.

Am 20. August findet dann am Feuerwehrhaus ein Tag der offenen Tür statt. Ab 11 Uhr präsentieren die Brandschützer ihr nagelneues Einsatzfahrzeug. Demonstriert wird außerdem der Einsatz der ebenfalls neu beschafften Tauchpumpen sowie der Umgang mit Feuerlöschern. Abgerundet wird der Tag durch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.

Ortsbrandmeister Rosenberger hofft, an diesem Tag viele Besucher und vielleicht auch schon die ersten neuen aktiven Mitglieder in der Wehr begrüßen zu können.



Link zur Vereinshompage


<zurück