Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Vereine informieren


16.05.2017 - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Winsen (Luhe)

Lack-Company führte Blecharbeiten am Traditions-Fahrzeug der Winsener Feuerwehr durch

Kotflügel wurden restauriert

gi Winsen. Das Winsener Unternehmen Lack-Company hat jetzt umfangreiche Reparaturarbeiten an den Kotflügeln des alten Winsener Tanklöschfahrzeug durchgeführt.

Nach 51 Jahren hatte sich bei dem hinteren und vorderen Kotflügeln des alten Magirus Tanklöschfahrzeug starke Korrosion bemerkbar gemacht. Als Ersatzteile sind die LKW-Kotflügel nicht mehr erhältlich. Die Inhaber des Betriebes, Lack-Company Donato Mancini und Frank Neubauer, sagten spontan zu, als an sie die Frage gestellt wurde, ob sie die umfangreiche Restaurierung samt Lackierung übernehmen würden. Die Lack – Company ist bekannt für Unfall, Karosserie Instandsetzung und für die Restauration von Oldtimern- und historischen Fahrzeugen. Nach dem die Teile im Feuerwehrhaus Winsen demontiert wurden, konnte die Arbeit in der Auto - Lackiererei beginnen. Dafür wurden die durchgerosteten Teile herausgeschnitten und neue Bleche wurden in Handarbeit passgenau angefertigt und eingeschweißt. © NM© NM Danach erfolgte die Lackierung in Weiß. Nach dem diese Arbeiten abgeschlossen waren, erfolgte die Montage. In gut sechs Stunden Arbeit wurden die restaurierten Kotflügel mit der Unterstützung von Bernd Hoffmann montiert, so dass das alte Winsener Tanklöschfahrzeug jetzt wieder komplett ist. Ein besonderer Dank der Winsener Feuerwehr und vom Förderverein der Winsener Wehr geht an nicht nur an die Inhaber der Lack-Company Donato Mancini und Frank Neubauer, sondern auch an dessen Mitarbeiter, sowie an Bernd Hoffmann von der Winsener Feuerwehr, die mit großem Engagement zum Gelingen der Arbeiten beigetragen haben.



Link zur Vereinshompage


<zurück