Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Vereine informieren


06.10.2017 - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Winsen (Luhe)

Feuerwehr rückte zu 90 Einsätzen innerhalb weniger Stunden aus

Umgestürzte Bäume, herabgestürztes Dach, Solaranlage abgestürzt und Bäu-me auf Häuser

gi Winsen. Das Orkantief Xavier am Donnerstagnachmittag forderte insgesamt 90 Einsätze, die von den Feuerwehren Winsen, Borstel, Sangenstedt, Stöckte, Rottorf, Luhdorf, Patten-sen, Roydorf, Laßrönne, Bahlburg und Scharmbeck bewältigt werden mussten.

 © st© st © st© st © st© stDazu wurde im Feuerwehrhaus in Winsen die örtliche Einsatzleitung gebildet. Von dort aus wurden die Einsätze, die von der Rettungsleitstelle übermittelt wurden, koordiniert. Vor Ort in der Einsatzleitung der Winsener Feuerwehren war auch Stadtbrandmeister Helmut Kuntze. Die Einsätze mussten im gesamten Stadtgebiet gefahren werden. Neben umgestürzten Bäumen auf Fahrzeugen, Gleisen und Oberleitungen sind auch Solaranlagen auf Dächern betroffen gewesen, die von der Feuerwehr gesichert werden musste. © st© st Neben den sturmbedingten Einsätzen rückte die Laßrönner Wehr zu einem Verkehrsunfall auf die Osttangente aus um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen Gegen 14 Uhr begann die Einsatzserie, erst gegen 18 Uhr beruhigte sich die Lage. Es waren jedoch noch einige Bäume zu beseitigen. © st© st So das erst am späten Abend die Örtliche Einsatzleitung aufgelöst werden konnte. Zum Glück wurde bei dem Sturm keiner verletzt. Auch am nächsten Tag war die Feuerwehr Winsen mit der Drehleiter bis in die Nachmittagsstunden noch damit beschäftigt, den Windbruch zu beseitigen.

 © st © pk© pk © pk© pk © pk© pk © pk© pk © pk© pk © pk© pk



Link zur Vereinshompage


<zurück