Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Pfeil Rubrikenauswahl

Vereine in Rade


Verein der Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Rade e.V.
mehr Info

Kontakt:
Im Grund 2
21629 NW-Rade
E-Mail:

Kindergartenverein Rade und Umgebung e.V.
mehr Info

Kontakt:
Beate Detjen
Oldendorfer Straße
21629 Neu Wulmstorf

Lobby pro Tier - Mienenbüttel - Initiative für tierversuchsfreie Forschung
mehr Info
21629 Neu Wulmstorf

Kontakt:
Sabine Brauer
Im Grund 10c
21629 Neu Wulmstorf
Telefon: 04168 9198760
E-Mail:
Homepage: www.lobby-pro-tier.de


Noch Anfang 2009 konnte das LPT Tierversuchslabor mit Hauptsitz in Hamburg-Neugraben, Redderweg 8 und Außenstelle in Neu Wulmstorf Mienenbüttel, Oldendorfer Str. 41, völlig unbehelligt Tierversuche durchführen, weil es niemanden interessierte. Eine Zeitung berichtete im März 2009 über das LPT Tierversuchslabor in Mienenbüttel. Dieser Bericht und die unmittelbare Nähe zum Labor gaben die Initialzündung zur Gründung unserer Initiative - Lobby pro Tier - Mienenbüttel. Durch unsere Aufklärungs-/Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit auf politischer Ebene mit Bündnis 90/Die Grünen und der SPD der letzten Jahre rückte das LPT endlich auch wieder in das Blickfeld anderer Tierschützer und Tierrechtler. Neben unseren Aktivitäten gab es zwischenzeitlich viele andere Aktionen, die sich zwar von unserer Arbeit unterscheiden, am Ende aber das gleiche Ziel haben, nämlich die Abschaffung aller Tierversuche beim LPT und in allen anderen Laboren, in denen Tiere heute noch in barbarischen, ethisch und wissenschaftlich nicht vertretbaren Tierversuchen gequält und getötet werden. Mögen am Ende viele Wege zum Ziel führen!

UPDATE 11.09.2020:
Nach einer Undercoverrecherche durch SOKO Tierschutz e. V., über eklatante Missstände bei der Behandlung der Tiere, bei den Tierversuchen und Manipulationen nachgewiesen werden konnten, wurde dem LPT Mienenbüttel vom Landkreis Harburg die Erlaubnis zur Haltung von Tieren und der Durchführing weiterer Tierversuche entzogen. Seit dem 31.01.2020 ist dieses Tierversuchslabor geschlossen. 176 Hunde und 49 Katzen konnten aus dem Labor gerettet und in den Tierschutz vermittelt werden. Jetzt laufen staatsanwaltliche Ermittlungen. Das LPT hat Widerspruch eingelegt. Die Verhandlung vor dem OVG steht noch aus.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde auch dem Hauptsitz des LPT in Hamburg Neugraben die Erlaubnis zur Tierhaltung und Tierversuchen entzogen, so dass auch dieses Labor geschlossen wurde und viele Kleintiere gerettet werden konnten.
Das OVG Hamburg hat jetzt aber dem Widerspruch des LPT stattgegeben, so dass dort jetzt erneut unter "neuer" Leitung und weiterer personeller "Veränderungen" Tierversuche durchgeführt werden dürfen. Auch hier laufen weiterhin staatsanwaltliche Ermittlungen und ein gerichtlicher Entscheid steht aus.

Das dritte LPT Labor in Schleswig-Holstein, Wankendorf, Gut Löhndorf, darf weiterhin unbehelligt Tierversuche durchführen.

Der massive Widerstand, der sich nach den Aufdeckungen durch SOKO Tierschutz in der Bevölkerung gebildet hatte, formiert sich aktuell wieder.
Schützenverein Rade
mehr Info
Heinrich-Heins-Weg
21629 Neu Wulmstorf (Rade)

Kontakt:
Schießsportanlage
Heinrich-Heins-Weg
21629 Neu Wulmstorf
Telefon: 04168 1270
E-Mail:
Homepage: www.schuetzenverein-rade.de


<zurück