Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Vereine informieren


06.09.2021 - Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Salzhausen

FF Eyendorf vor Gründung einer Kinderfeuerwehr

11.09.2021 // Eyendorf

Einen vollen Erfolg konnte jetzt die Feuerwehr Eyendorf mit ihrem Kinderfeuerwehr-Schnuppertag verbuchen.

Schnuppertag bei der FF Eyendorf © Mathias Wille, GPW Salzhausen© Mathias Wille, GPW SalzhausenSchnuppertag bei der FF Eyendorf © Mathias Wille, GPW Salzhausen© Mathias Wille, GPW SalzhausenSchnuppertag bei der Feuerwehr Eyendorf © Mathias Wille, GPW Salzhausen© Mathias Wille, GPW SalzhausenDas Betreuerteam der Kinderfeuerwehr EyendorfDas Betreuerteam der Kinderfeuerwehr Eyendorf mit Ortsbrandmeister Andreas Rosenberger (links)© Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Salzhausen Ortsbrandmeister Andreas Rosenberger und die zukünftige Kinderfeuerwehrwartin Leonie Rosenberger hatten mit ihrem Team alle Register gezogen und im und rund um das Feuerwehrhaus am Borgfeldein attraktives Angebot für die erwarteten Kinder geschaffen. Der Hingucker war eine große Hüpfburg in Form eines Feuerwehrfahrzeugs, die sofort umlagert war. An verschiedenen anderen Stationen waren kleine Geschicklichkeitsspiele aufgebaut. So konnten die Kinder an einer Station mit einer Kübelspritze ein "Feuer" löschen, indem sie zielgenau kleine Flammen aus Holz umspritzten. Kleine Wurfspiele und eine Buttonmaschine rundeten das Spieleangebot ab. Jedes Kind erhielt am Beginn eine Laufkarte, die an jeder Station abgestempelt wurde. Waren alle Stempel ergattert, gab es als Belohnung eine Urkunde für die eifrigen Sammler.

"Wir hatten fast 300 Besucher, davon 80 Kinder", freute sich Kinderfeuerwehrwartin Leonie Rosenberger. Nach dem großen Erfolg des Schnuppertages steht der Gründung der Kinderfeuerwehr nichts mehr im Wege. "Wir planen die Gründungsveranstaltung für den 2. Oktober", so die Kinderfeuerwehrwartin. Die 18-jährige Schülerin spezialisiert sich im Bereich Sozialpädagogik, hat diverse praktische Erfahrungen im Umgang mit Kindern und strebt den Beruf der Erzieherin an: „Mein Team und ich freuen uns auf die neue spannende Aufgabe und sind hoch motiviert mit den Kindern eine tolle Zeit bei der Feuerwehr zu verbringen.“

„Die Gründung einer Kinderfeuerwehr hat für uns mehrere positive Aspekte. Zum einen ist für uns die Nachwuchsgewinnung ein zentrales Thema, zum anderen möchten wir den Kindern im Ort Nächstenhilfe, Team- und Gruppenfähigkeit und weitere soziale Kompetenzen mit auf den Weg geben.“, so der Eyendorfer Ortsbrandmeister Andreas Rosenberger. Um diese Ziele zu erreichen, stehen bei der Kinderfeuerwehr u.a. Sport, Spiel, Brandschutzerziehung, Verkehrserziehung, Gesundheitserziehung und Umweltschutz auf dem Programm. Zudem wird es spannende Ausflüge beispielsweise in Feuerwehrmuseen und zu anderen kindgerechten Ausflugszielen geben.

Das Gruppenfoto zeigt Eyendorfs Ortsbrandmeister Andreas Rosenberger (links) und Kinderfeuerwehrwartin Leonie Rosenberger (Mitte) mit dem zukünftigen Betreuerteam der Kinderfeuerwehr



Link zur Vereinshompage


<zurück