Vereinsportal des Landkreises Harburg

Suche

Inhaltsbereich

Vereine informieren


11.10.2019 - Freiwillige Feuerwehr Seevetal

Wäsche brannte in Flüchtlingsunterkunft in Ramelsloh – Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal

Seevetal / Ramelsloh. Einen Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal hat am Dienstag mittag brennende Wäsche in der Flüchtlingsunterkunft in der Straße „Bei den Kämpen“ in Ramelsloh ausgelöst Um 11.48 Uhr waren durch die Winsener Rettungsleitstelle die Freiwilligen Feuerwehren Ramelsloh, Ohlendorf und Maschen sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Seevetal, zwei Rettungswagen und der Notarzt des DRK zu einem Gebäudebrand mit Menschengefährdung alarmiert worden.

Rasch war Seevetals stellvertretender Gemeindebrandmeister Andreas Brauel vor Ort, er konnte schnell Entwarnung geben, es waren keine Menschenleben in Gefahr, und es brannte in einem Waschraum. Die wenig später eintreffenden Kräfte der Feuerwehren schickten einen Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in den verqualmten Wohncontainer vor. Mit Hilfe eines C-Strahlrohres wurde der Brand schnell gelöscht. Mit Hlfe einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nach weiteren unentdeckten Brandnestern kontrolliert, der verrauchte Wohncontainer wurde mit Hilfe eines Druckbelüfters rauchfrei gemacht. Für die Feuerwehren endete der Einsatz nach 45 Minuten, die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei Seevetal aufgenommen.

  © Freiwillige Feuerwehr Seevetal© Freiwillige Feuerwehr Seevetal © Freiwillige Feuerwehr Seevetal© Freiwillige Feuerwehr Seevetal

Fotos : Ein Großaufgebot der Feuerwehr Seevetal war bei dem Feuer in der Flüchtlingsunterkunft in Ramelsloh im Einsatz. ( Fotos : FF Ramelsloh )



Link zur Vereinshompage


<zurück